Sandy & the Sandman

Das Projekt mit Matthias Kroh, mit dem ich auch als Duo "Sunrise" und in der Band "Tequila Sunrise" auf der Bühne stehe, entstand eher zufällig 2007 bei einem Motto-Abend. Aufgrund des Erfolges beim Publikum wurde aus dem einmaligen Auftritt dann ein neues Programm, welches das Publikum auf eine Zeitreise in die 50er und frühen 60er Jahre entführt:

In der Zeit von Wirtschaftswunder, Nierentisch und Petticoat lud der deutsche Schlager zum Träumen ein. Das aufkommende Fernweh, die Liebe zu Italien im Besonderen besangen u.a. Freddy Quinn, Lolita, Caterina Valente oder Connie Francis mit Liedern wie „Heimweh“, „Seemann, lass das Träumen“, "Komm ein bischen mit nach Italien" oder „Barcarole in der Nacht“.

Ted Herold, Peter Kraus und Conny Froboess wurden mit Titeln wie „Moonlight“, „Sugar Baby“ und „I love you baby“ zu Teenie-Idolen, da sie sich mit deutschen Interpretationen dem Rock’n’Roll annäherten, der dem Lebensgefühl der Jugend entsprach.

Die aus Amerika stammende „Räubermusik“ eroberte Deutschland in den 50er Jahren rasant, nachdem das Radio zunehmend Verbreitung fand. Elvis Presley, Bill Haley, Chuck Berry, Little Richard und Buddy Holly waren die Stars dieser Zeit und brachten Rock'n'Roll und Twist.

 

Brenda Lee, Little Eva, Dusty Springfield, Petula Clarke und die ersten "Girlbands" wie die Chordettes, die Ronettes und die Supremes hatten in den frühen 60er Hits mit Songs wie "Sweet nothings", "The Locomotion", "Da doo run run", " Downtown", "I only wanna be with you", " Be my baby" und "You can't hurry love"

 

Weitere Titel aus unserem 50er/60er-Programm:

Let's twist again - Wir wollen niemals auseinander gehen - Schuld war nur der Bossanova - Im Stadtpark die Laternen - Let's dance - Rote Lippen soll man küssen - Ramona - Liebeskummer lohnt sich nicht - Heißer Sand - Ich weiß was dir fehlt - Devil in disguise - Hula Baby - Everybody loves somebody sometimes - To know you is to love you - All I have to do is dream - Aber dich gibt's nur einmal für mich - Wo meine Sonne scheint - Tammy - Capri-Fischer - Return to sender - Teenager Melodie - Sexy Hexy - Tammy - Mit 17 hat man noch Träume - Wunderland bei Nacht - Diana - Teddybear - Ein Schiff wird kommen - Ich will keine Schokolade - Junge mach Musik - Lady Sunshine und Mr. Moon - Marina -Tanze mit mir in den Morgen - Zwei kleine Italiener - Speedy Gonzales - La Bamba - Que sera, sera - Spiel noch einmal für mich Habanero - Mister Sandman -  Jamaica Farewell - It's my party - Moon River - Stand by me - Unter fremden Sterne - Die Liebe ist ein seltsames Spiel - Volare und viele mehr...

 

 

Und da uns das Zeitreisen so einen Spaß macht, ist ein weiteres Mottoprogramm für einen Sprung in die 20er und 30er Jahre entstanden:

Mit Musik aus alten UfA-Filmen von Zarah Leander, Marlene Dietrich, Lilian Harvey, Heinz Rühmann u.a.

 

Unvergessene Titel wie "Am Sonntag will mein Süßer mit mir segeln gehen", "Mein kleiner grüner Kaktus", "Bel Ami", "Das gibt's nur einmal", "In einer kleinen Konditorei", "Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt" entführen in die Zeit von Tango, Charleston und Federboa.

Sandra Thürasch

Böningweg 13 B

29614 Soltau

Kontakt

Telefon: 05191 - 17808

Mobil:   0177 - 7317808

 

oder über Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Voice Art Soltau